PapageiWie funktioniert das ganze technisch?

Nunja, ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen: Der Papagei ist in der Programmiersprache Perl geschrieben und würde daher auf so ziemlich jedem Rechner laufen, der eine Internet-Verbindung hat. Da aber einige Chatter recht schnell aggressiv werden, wenn der Bot ihnen nicht sinnvoll antwortet, wird Dicky den Bot nur auf seinem PC laufen lassen, um eingreifen zu können, falls jemand zu aggressiv wird.

PerlDa Dicky auf seinem Computer derzeit Windoof98 drauf hat, läuft dementsprechend auch der Bot unter Windoof. Die jeweils aktuellen Versions-Infos bekommt man, wenn man einfach mal fragt: Papagei, wer bist Du?

Nachdem das Programm gestartet ist, stellt der Bot eine Verbindung zum Metropolis-Server her und meldet sich mit dem Nick "Papagei" an. Theoretisch kann der Bot auch einen beliebigen anderen Namen haben und in jedem beliebigen Kanal chatten, aber normalerweise ist der Bot nur als "Papagei" im Kanal 1984 zu finden.

Sobald die Anmeldung erfolgt ist, beginnt das eigentliche Chatten: Jede Zeile, die von Metropolis gesendet wird, wird auf bestimmte Stichworte und teilweise auch Sätze untersucht, ob sich der Papagei angesprochen fühlen muß. Wenn der Bot fündig geworden ist, wir aus einer Auswahl von meistens 2-5 Antworten per Zufallsgenerator eine Antwort ausgewählt, die dann an Metropolis gesendet wird.

MetropolisEin weit verbreiteter Irrtum besteht darin, daß der Bot jedes Wort eines Satzes versteht und daraus eine Antwort generiert. Richtig ist vielmehr, daß das Programm erschreckend dumm ist und häufig nur auf ein einziges Wort reagiert, wobei die Antworten natürlich bewußt so gewählt wurden, daß sie auf möglichst viele Fragen passen.

Das ganze wiederholt sich dann so lange, bis Dicky (oder ein anderer Bot-Admin) den Befehl zum Verlassen von Metropolis sendet. Das Verlassen und einige andere Dinge können von einigen ausgewählten Chattern per Befehl (private Message an den Bot) gesteuert werden - wie z.B. die Farbe, in der der Bot arbeitet. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und diesen Vorgang grafisch ein wenig aufbereitet.


Technische Daten:

Version

aktiver Zeitraum

Größe

 Wert

Bemerkung

V 0.0.1

04/1999 - 12/1999 Programm-Code:

82 KB

enthält auch alle Suchmuster und Antworten
Daten-Files:

10 KB

z.B. Admin-Liste, Quiz-Fragen usw.
Nickname-DB:

211 KB

Datenbank mit allen jemals begrüßten Nickname - wird z.B. für "rehi" benötigt
 

V 0.0.2

01/2000 - 11/2000 Programm-Code:

58 KB

enthält "nur" noch die Internet-Anbindung und den Parser - der Wortschatz ist jetzt (größtenteils) in Datenbanken ausgelaget.
Wortschatz:

153 KB

Alle Stichworte, Sätze und Anworten in Deutsch und Englisch, die der Bot so beherrscht.
Wortschatz.MDB 500 KB Die selbe Datenbank im Access-Format - vereinfacht für mich die Verwaltung ungemein...
Daten-Files:

10 KB

z.B. Admin-Liste, Quiz-Fragen usw.
Nickname-DB:

200 KB

Diese DB ist nicht ganz der selbe Stand, wie bei der 0.0.1'er-Version - sie enthält derzeit noch einige Nicks weniger.
V 0.0.3 11/2000 - 03/2001 Programm-Code:

97 KB

Wortschatz:

370 KB

Wortschatz.MDB

750 KB

Daten-Files:

274 KB

inkl. der QuizMaster-Fragen
Nickname-DB:

ca. 450 KB

(Bei Papaqei im DEM etwa das Doppelte)
V 0.0.4 03/2001 - heute Programm-Code:

105 KB

Wortschatz:

533 KB

Wortschatz.MDB

1,5 MB

Daten-Files:

274 KB

inkl. der QuizMaster-Fragen
Nickname-DB:

480 KB

(Bei Papaqei im DEM etwa das Doppelte)

Achja, bei all diesen netten KB-Werten fehlt natürlich der winzigkleine Teil, den der PERL-Interpreter belegt - unter Windoof sind das schlappe 6 MB....

Papagei