Schade, daß Du nicht selbst auf die Antwort gekommen bist, aber nett, wie ich nunmal bin, verrate ich Dir ausnahmsweise die Lösung:

Ein Mann bezahlt eine Hotelrechnung von 15 D-Mark im Voraus. Ein Hotelangestellter bemerkt, daß der Mann 5 D-Mark zuviel bezahlt hat und schickt einen Pagen mit 5 D-Mark aufs Zimmer des Gastes. Der Page zahlt allerdings nur drei Mark aus und behält die restlichen zwei Mark. Der Mann hat also 12 D-Mark gezahlt. Mit den zwei Mark vom Pagen macht das 14 D-Mark. Wo ist die 15. Mark?

Zunächsteinmal sei gesagt, daß hier durch die geschickte Verdrehung der Tatsachen Äpfel und Birnen addiert werden.
Betrachten wir zunächsteinmal, wo sich das Geld jeweils
befindet - wie man sieht, befinden sich zu jedem Zeitpunkt
der Geschichte 15 DM im Umlauf.

Allerdings werden am Ende die Ausgaben des Mannes
mit den Einnahmen des Pagen zusammengerechnet, 
während z.B. die Einnahmen des Hotels völlig unbe-
rücksichtigt bleiben.

Mann

Hotel

Page

15 DM

0 DM

0 DM

Ein Mann bezahlt...

0 DM

15 DM

0 DM

...schickt einen Pagen mit 5 D-Mark

0 DM

10 DM

5 DM

...zahlt allerdings nur drei Mark

3 DM

10 DM

2 DM


Papagei